aktuelle Entscheidungen Beschluss v. 28.02.2020, Az. VerfGH 70/19.VB-2
unzulässige Verfassungsbeschwerde; fehlende substantiierte Begründung und fehlende Darlegung der Rechtsverletzung; Vorenthalten von Leistungen nach dem SGB XII

Beschluss v. 28.01.2020, Az. VerfGH 57/19.VB-2
unzulässige Verfassungsbeschwerde gegen ein Vorbehaltsurteil 1. Instanz im Urkundenprozess; mangelnde Ausschöpfung des Rechtswegs (hier: Entscheidung über Berufung und Nachverfahren gem. § 600 ZPO noch offen)

Beschluss v. 14.01.2020, Az. VerfGH 54/19.VB-1
unzulässige Verfassungsbeschwerde; fehlende substantiierte Begründung; mangelnde Ausschöpfung des Rechtswegs (hier: Entscheidung über Anhörungsrüge noch offen)

Beschluss v. 14.01.2020, Az. VerfGH 44/19.VB-3
unzulässige Verfassungsbeschwerde; fehlende substantiierte Begründung; mangelnde Auseinandersetzung mit fachgerichtlichen Entscheidungen; Erledigung des Eilantrags
siehe auch: Beschluss v. 02.12.2019, Az. VerfGH 44/19.VB-3

Beschluss v. 14.01.2020, Az. VerfGH 59/19.VB-3
unzulässige Verfassungsbeschwerde gegen die Landesbauordnung; zur Erhebung der Verfassungsbeschwerde per Email; fehlende Betroffenheit; Erledigung des Eilantrags

vollständige Liste der Entscheidungen 2020... vollständige Liste der Entscheidungen 2019...







Handkommentar


Verfassungsbeschwerde.NRW
Rechtsgrundlagen | Handkommentar
228 Seiten, 39,90 €
ISBN 978-3-7481-5650-5



Aufsätze/Interviews Hotstegs, NRW eröffnet Rechtsweg für Landesverfassungsbeschwerde:
"Komm mit, komm mit mir ins Abenteuerland", lto.de v. 31.12.2018

Experteninterview: Individualverfassungsbeschwerde -
"NRW gönnt sich 2019 ein neues Rechtsgebiet", 123recht.de v. 29.01.2019

Presse Download Cover (80 KB) | Download Rückseite (87 KB)
Download Foto Cover (165 KB) | Download Foto Robert Hotstegs (13 KB)
Bitte richten Sie Ihre Anfrage direkt an presse@bod.de.


Kontakt Hotstegs Rechtsanwaltsgesellschaft mbH | Mozartstr. 21 | 40479 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 497657-16 | Fax: 0211 / 497657-26 | kanzlei@hotstegs-recht.de
Impressum | Datenschutz